Skip to content

"Russlands Norden" bei der Marbacher Zeitung

Als ich Ende des letzten Jahres mit meiner Mappe unter dem Arm zur Marbacher Zeitung ging und dort zum ersten Mal unsere Fotos Frau Meichelbeck (Marketing) und Herrn Keller (Geschäftsführung) zeigte, hätten Ruth und ich nicht zu träumen gewagt, dass wir nur wenige Monate später zufrieden und mit einem breiten Lächeln auf eine erfolgreiche und schöne Vernissage zurückblicken.

Unser herzlicher Dank gilt hierbei allen Mitarbeitern der Marbacher Zeitung, die mit großem Engagement und tollen Ideen alles dafür getan haben, dass wir unsere Fotos in einem schönen Rahmen zeigen dürfen und die Ausstellung mit einer gelungenen Veranstaltung eröffnet wurde. Der Geschäftsführer der Marbacher Zeitung, Kai Keller, sorgte mit seiner lockeren Art für eine angenehme und entspannte Atmosphäre während der Vernissage und gab uns die Gelegenheit, ausführlich über unsere Reise durch Karelien zu erzählen. Die Veranstaltung rundete ein Gedicht von Spiridon Droschin ab, das Stephanie Nagel auf Russisch vortrug. Die passende Übersetzung von Rainer Maria Rilke wurde von Oliver von Schaewen gelesen. Alexander Burmistrov beeindruckte mit einigen russischen Liedern, die er auf seiner Balalaika spielte.

Für das leibliche Wohl sorgten neben zahlreichen Speisen auch typische Leckereien aus Russland.

Wir möchten uns auch bei den rund 120 Besuchern bedanken, deren positive Resonanz und das große Interesse an dem Thema und unseren Bildern uns sehr freut. Die zahlreichen interessanten Gespräche, netten Kontakte und das Kommen vieler Freunde und Bekannten haben diesen Samstag zu einem unvergesslichen Erlebnis für uns gemacht.

Ich erinnere mich noch an das Gesicht des Postboten, als er mir schwer atmend eines Morgens entgegen kam, ein großes Paket in den Händen haltend. "Vorsicht schwer!", warnte er. Es war nur eines von drei Paketen, in denen unsere Fotos auf Alu Dibond aus der Druckerei ankamen. Die Aufhängungen klebten wir in den darauffolgenden Tagen selbst und ich hätte nicht gedacht, dass uns mal die Bildbände zum Beschweren ausgehen würden. Einige Zeit lang war es nicht einfach, sich in unserer Wohnung zu bewegen, wohin man auch schaute standen oder lagen die Platten mit Fotos.

Gegenüber der Marbacher Zeitung sind im Fitnessstudio imPuls auch noch einige Bilder ausgestellt.

Die Ausstellung geht noch bis zum 4. Mai und kann zu den Öffnungszeiten des Verlagsgebäudes der MZ besucht werden. Alle Bilder können in den Größen 40x60 cm und 60x90 cm als Alu Dibond erworben werden. Auf der Seite der Marbacher Zeitung kann man den Vorbericht von Sandra Brock zur Ausstellung und den Artikel zur Vernissage von Stephanie Nagel lesen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.


Warning: Use of undefined constant CHARSET_NATIVE - assumed 'CHARSET_NATIVE' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/38/d411096818/htdocs/serendipity_config.inc.php on line 171